Poppichl

-1 | 10k | 11k | 12k | 13k | 14k | 15k | 16k | 18k | 1k | 24k | 2k | 3eck-4eck-7k | 3k | 4k | 5k | 6k | 7k | 8k | 9k | Analyse | Basketball | Benchmark | Bergwertung | Bina | Blaufränkischland | Burgenland | fad | Fahrtspiel | Feldweg-Runde | Glan | Grenzweg | Hallegger-Teiche | HM | Intervall | Jesolo | Karnburg | Laufgruppe | Lendkanal | Lendorf | Mit der Liebsten | Nacht | Poppichl | Regen | Regeneration | Schleppe-Kurve | Spiaggia | Trail | Trail-Maniac | Trettnig-Tultschnig-Grenzweg | Ulrichsberg | vergessen | verletzt | verschlafen | Villach | vollgas | Wettbewerb | Wörthersee | zach
Tag 83/84 (-1)

Oh what a wonderful 2 days!

Gestern, Samstag, sozusagen der erste Trainingslauf für den Ulrichsberglauf 2018 und heute ein großartiger Tag mit Leo – zuerst am Fussballplatz und dann bei einer Rad- und Lauftour. Einfach nur schön! Aber einmal der Reihe nach. Nachdem die Kinder gestern schon Vorab beim Cousin waren, hatten wir sturmfreie Bude, später haben wir dann ein wunderbares Tag 83/84 (-1) weiterlesen

Tag 82 (-1)

Wenn du glaubst es geht nicht mehr ...

… kommt plötzlich ein super Lauf daher! Also ein Vollmond Lauf gestern wäre schon eine nette Sache gewesen; das wäre nicht nur „Schönreden“ gewesen. Aber der Spaziergang mit Bina war auch OK und so habe ich meine Serie beendet. Gut so. Jetzt habe ich heute sehr lange über den heutigen Beitragstitel nachgedacht. Es bleibt bei Tag 82 (-1) weiterlesen

Tag 53

Times are a changin

Die Zeiten ändern sich – vor zwei Wochen hat es am Donnerstag noch geheissen, das sei ein „großes Training“. Heute stand quasi das selbe Intervalltraining am Programm nur um 1/5 längere Distanz und keine Rede davon, dass es „groß“ oder sonst wie sein würde. Die letzten Wiederholungen werden hart sein. Egal man nimmt es, wie Tag 53 weiterlesen

Tag 51

Umstellungen & High Heel

Das war jetzt in der Tat eine schnelle Veränderung; letztens noch in kurzer Hose und Cooling-Shirt, heute mit langer Hose, Unterleiberl, T-Shirt und leichter Jacke. Kalt ists worden. Quasi von einem Tag auf den anderen, wenngleich auch nicht so kalt, wie ich befürchtet hatte. Heute stand wieder eine normale Einheit am Programm: 1.15-1.30h gutes Tempo, Tag 51 weiterlesen

Tag 42

Long run...?

Wenn man sich beim „Long Run“ die halbe Zeit denkt, wo man denn eine Abkürzung einbauen könnte, ist es vielleicht nicht sinnvoll, einen „Long Run“ zu machen. Aber es hilft ja nichts, am Trainingsplan steht eben „Long Run“ und ich tu mein Bestes, die Vorgabe auch zu erfüllen. Das Aufstehen ist mir heute unter Gudruns Tag 42 weiterlesen

Tag 39

Ein großes Training

Das war schon eine recht großspurige Ansage vom Trainingsplan: „ein großes Training“. Das hat mich und meinen Körper sofort voll motiviert. Heute bin ich ohne Probleme um pünktlich 5.15 Uhr aus dem Bett, um das ja ordentlich zu machen. Zuerst wollte ich noch ein langes Lauf Shirt anziehen, konnte es aber nicht finden. Weil es Tag 39 weiterlesen

Warum bist du schon wieder so spät dran?

5.45 Peter weint auf, ich bin noch zu Hause und kümmere mich kurz um ihn; bringe ihn zu Gudrun, die mich mit der Frage, „warum bist du wieder so spät dran?“ aus dem Halbschlaf begrüßt. Ja, warum bin ich die letzten Tage immer eher später dran? Zum einen hätte ich mir nie gedacht, dass die Tag 30 weiterlesen

Tag 23

Mit Plan ohne Ziel

Nach gut 3 Wochen ist es nun so weit, dass ich mir auch mal wieder einen Trainingsplan erstellen habe lassen. Diesmal von Strava, dem Sportler-Portal, das bislang außer vom Namen komplett an mir vorüber gegangen ist. Letzte Woche habe ich mich angemeldet und finde es echt spitze! Also wer es noch nicht kennt, reinschauen zahlt Tag 23 weiterlesen

12km & dann ein anderer Mensch

Eigentlich war ja heute morgen wieder ein mehr oder weniger guter Morgen. Ich bin leicht aufgestanden und dann gleich bei der Schlafzimmertür macht es ‚bähm‘ – Bina hat schon wieder hereinge*****n, der Duft dringt schon an meine Nase. Doch zuvor müssen noch die Jungs beruhigt und wieder zum Schlafen animiert werden, denn wenn die mal Tag 18 weiterlesen

11 plus eins

Heute hat mich der Wecker also wieder um 5 Uhr aus den Träumen gerissen, aber heute bin ich auch tatsächlich aufgestanden und hab mich bemüht, möglichst rasch in die Gänge zu kommen. Immerhin um 5.22 (oder so) war ich dann unterwegs. Ich wollte wieder etwas länger/weiter laufen und hatte meine Strecke recht schnell im Kopf: Tag 13 weiterlesen