Tag 16

Gesundheit!

Gestern war also der „große Tag“, wo ich mein Projekt 5.15 an die Öffentlichkeit getragen habe. Heute hat es schon die ersten Früchte getragen, denn anstatt nur kurz zu laufen, habe ich doch ein paar extra Kilometer gemacht. „Nur kurz laufen“ wollte ich, weil ich gestern wieder Tennis spielen war und mir danach erneut der Tag 16 weiterlesen

3km!!!

Heute war es wieder knapp mit dem Aufstehen. Wirklich knapp, denn beinahe hätte ich wieder weiter geschlafen und die Früh-Serie wäre gerissen gewesen. Der Grund dafür ist einfach – ich wollte heute ja ohnehin nur eine gemütliche 5km Regenerations-Runde mit Bina laufen, also hätte ich alle Zeit der Welt in der Früh. Das stimmt zwar Tag 15 weiterlesen

Nahe am Scheitern

Heute war es wirklich, wirklich hart. Zunächst wäre das Bett noch so viel verlockender gewesen als die frische Morgenluft; als ich dann schließlich aufgestanden bin, war der erste Weg die Stufen hinunter ins Erdgeschoss schon ziemlich beschwerlich. Ob ich heute tatsächlich (so weit) laufen gehen sollte?! Aber nichtsdestotrotz habe ich mich auf den Weg gemacht, Tag 14 weiterlesen

11 plus eins

Heute hat mich der Wecker also wieder um 5 Uhr aus den Träumen gerissen, aber heute bin ich auch tatsächlich aufgestanden und hab mich bemüht, möglichst rasch in die Gänge zu kommen. Immerhin um 5.22 (oder so) war ich dann unterwegs. Ich wollte wieder etwas länger/weiter laufen und hatte meine Strecke recht schnell im Kopf: Tag 13 weiterlesen

Das Rennen

Wie schon vorher erwähnt, war heute auch noch der Sparkasse Citylauf Villach 2017 bei dem ich wieder teilgenommen habe. Meine Frau meinte zwar, 40km zu einem Rennen hin  zu fahren, um dann 5,8km zu laufen und danach wieder die 40km heim zu fahren, sei nicht unbedingt eine kluge Idee, aber … naja – ich war Tag 12+ weiterlesen

5.00 Uhr, aber heute nicht

Ich habe gestern den Wecker angepasst. Eine viertel Stunde früher wollte ich aufstehen, damit ich auch längere Läufe ohne Stress machen kann. Eine Viertelstunde sollte schon ein bisschen was bringen, vor allem dann, wenn man nicht noch 1-2x auf Schlummern drückt. Der Plan war es, um 5:15 bereits los zu laufen! Nun – heute habe Tag 12 weiterlesen

Oh Mist!

Jetzt ist schon wieder was passiert. So fangen die Brenner-Romane von Wolf Haas an. Ein einfacher Satz, der aber immer wieder richtig ist. Denn auch mir ist gestern schon wieder was passiert. Abends war ich Tennis spielen und scheinbar habe ich einen falschen Schritt gemacht, ich hab es selbst nicht einmal mitbekommen. Erst gegen Ende Tag 11 weiterlesen

Going the extra Mile

Jetzt dachte ich mir gestern schon, dass es mittlerweile leichter sei, aber heute war es wieder relativ schwer, die Motivation zum Aufstehen zu finden. Aber es hilft ja nix, Ziel ist Ziel und das darf man nicht aus den Augen verlieren. Diesmal gab es kein Malheur – alles gut. Auf meinem gedanklichen Plan stand für Tag 10 weiterlesen

Es läuft!

Heute war ein guter Morgen! Ich bin leicht aufgestanden, konnte mich von dem einen oder anderen morgendlichen Malheur nicht aus der Ruhe bringen lassen und – last but not least – ich konnte heute richtig locker laufen. Was gestern noch mit der generellen Schwere und Müdigkeit in mir war, war heute morgen nicht da! Da Tag 9 weiterlesen

Im [:Regen:]eration.

Heute war es dann also erstmalig so weit, dass ich bereits in der Nacht heftige Regenfälle und Gewitter gehört habe, sodass ich schon um meine morgendliche Motivation, vor die Tür zu treten, ein klein wenig gefürchtet habe. Aber, aus meiner bisherigen Erfahrung weiss ich ja, dass das Laufen im Regen auch ein heiden Spass sein Tag 8 weiterlesen