Blog

Trainingsplan?

Wie sehr hältst du dich denn an den

Gudrun hat mich gestern (in der Mostschenke) gefragt, wie sehr ich mich denn an den Trainingsplan halte. Eine ehrliche Antwort konnte ich ihr nicht geben. Mal so mal so; diese Woche war ich wieder gut dabei, letzte Woche -nach dem „Wettkampf Ulrichsberglauf“- habe ich wieder komplett pausiert: Regenerationslauf, Lauf mit Hund und dann auch wieder Trainingsplan? weiterlesen

Lauf mit oder ohne

Hund

Vor ein paar Tagen (am 17.) ist mir aufgefallen, dass das Projekt seinen ersten Geburtstag gefeiert hätte. Vor einem Jahr bin ich doch tatsächlich 90 Tage lang jeden Tag laufen gewesen. Nicht schlecht, Herr Specht. Nun laufe ich dafür mit Vorgaben und Plan vom Profi. Der Plan sagte gestern (bzw. übers Wochenende) „Lauf nach Lust Lauf mit oder ohne weiterlesen

Manchmal braucht es einen…

kleinen Schubs!

Lang, lang ist es her, seit ich mich hier das letzte mal gemeldet habe – im Februar – seither ist viel passiert. Es gab viele Läufe und mindestens ebensoviele, die ich nicht gelaufen bin (obwohl ich hätte wollen oder sollen). Egal. Es geht uns gut. Es geht mir gut. Eine sehr turbulente Zeit ist vorbei, Manchmal braucht es einen… weiterlesen

Einige Läufe und

ein Plan

Ich habe mich schon wieder sehr lange nicht mehr gemeldet und das diesmal nicht, weil ich nicht laufen gewesen wäre. Gottseidank! 😉 Zwar liefen die Läufe nicht immer ganz so wie geplant, aber im Großen und Ganzen hat es Spass gemacht. Langsam und mühsam sind die ersten Schritte zurück ins neue alte Läuferleben. Zunächst hätte Einige Läufe und weiterlesen

Das Knirschen unter den Sohlen

Schneelauf am Kreuzbergl

Eigentlich kommt mir ziemlich das Grausen, wenn ich an Winter, Schnee und Kälte denke. Ich laufe zwar ganz gerne, wenn es kühl oder gar kalt ist, aber Schnee – nein, das muss nun wirklich nicht unbedingt sein. Zumindest nicht auf den Strassen. Dann ist der Schnee gleich grauer Matsch und einfach nur bäääh. Also was Das Knirschen unter den Sohlen weiterlesen

Zwei mal …

... mit Bina

Im Sommer war ja einer der Beweggründe für das tägliche Laufen die Notwendigkeit, dass Bina raus musste. Also haben wir zwei uns auf ein Packl g’haut und sind laufen gegangen. Schon damals hat es sich gezeigt, dass Bina nicht die Schnellste ist; nicht einmal so „schnell“ wie ich. Das kann ja gerne so sein, da Zwei mal … weiterlesen

Revolution?

Evolution, aber sicher bin ich noch nicht...

Heute war ich endlich mal wieder laufen. Es ist ja schon wieder knapp über eine Woche seit meinem letzten Lauf her. In der Zwischenzeit habe ich mich als Asics-Frontrunner beworben, doch eigentlich ohne große Hoffnungen zu haben, in den Club hinein zu kommen. Schließlich bin ich ja nicht unbedingt so ein Rennpferd, das man sich Revolution? weiterlesen

Einsamkeit macht Friede

so ein sch***s

Man sagt das mitunter, ich eher öfter, obwohl es doch eigentlich ein furchtbarer Blödsinn ist. Wenn man einsam ist, ist man sicherlich nicht glücklich. Wenn man niemanden hat, mit dem man sein Lachen, seine Freude, oder all die anderen Emotionen teilen kann, so ist das doch kein Leben. Aber heute hat die Einsamkeit Friede bei Einsamkeit macht Friede weiterlesen

Ever tried. Ever failed. No matter.

Try again. Fail again. Fail better.

Samuel Beckett. I tried and I failed. Zumindest was die Jänner Challenge betrifft. Aber ich bin aus einem guten, vernünftigen Grund gescheitert – der Gesundheit wegen. Ich habe es geschafft, für den Corsa della bora halbwegs fit zu sein und das war super. Aber als dann die Tage danach der Husten und Schnupfen wieder zurück Ever tried. Ever failed. No matter. weiterlesen

S1 Trail

La Corsa della bora 21k

Das erste Saisonziel ist geschafft! Auch wenn es ganz anders gelaufen ist, als ich es im Oktober/November gedacht hatte, so war es dennoch ein toller Lauf! Geplant wäre ja gewesen, immer fleissig zu trainieren und top fit und hochmotiviert an den Start zu gehen. Dass das leider nicht der Fall war, habe ich ja bereits S1 Trail weiterlesen