Dicke Luft

Beim Abendessen herrschte heute dicke Luft; draussen machten sich die ersten Regentropfen breit – es soll ja bis morgen am Abend durchregnen… und herinnen bahnte sich schon das Donnerwetter an. Höchste Zeit sich Bina zu schnappen und eine kleine Runde „laufen“ zu gehen – das Dreieck, also gerade mal 2km. Diesmal bin ich nicht einmal ins Laufdress gewechselt, aber dennoch ein wenig gelaufen. Bina wollte unbedingt zum anderen Hund aufschließen, um sich dann gegenseitig anzuknurren. Gut, ein echter Lauf war das heute nicht. Nicht wirklich. Aber immerhin, es zählt wieder die Bewegung.

Da ich jetzt am Abend auch noch brav Physio Kevas Übungen für meine Becken-Stabi gemacht hab, gilt das schon als Training heute. Es steht ja auch dick und fett im Trainingsplan: KEIN TRAINING. Dass ich mich so genau daran halte, ist zwar eigentlich ungewöhnlich, aber gut – vielleicht entwickle ich mich ja auch weiter.

Jetzt regnet es erst einmal. Hoffentlich nicht ganz so lange wie prognostiziert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.