Die Dirndln legen vor ...

… und ich lege nach.

Heute Vormittag sind Judy & Louise, Kathrin & Emma sowie Bina die „kleine“ Lendorf Runde gelaufen bzw. Emma mit ihren 3 Jahren geradelt. Seit langem mal wieder. Judy wusste danach zu berichten, dass Bina sie sogar über so manche Strecke gezogen hätte, vor allem wenn Louise (=Gudrun) vor ihnen war; da war das Hündchen scheinbar wirklich motiviert.

Da ich heute „Pause“ Tag hatte, wollte ich auch nur einen kurzen, langsamen Lauf machen und daher dachte ich mir, ich gehe auch über die Strecke, die die Damen gemacht haben. Ich hab mir auch die jüngste Dame, nämlich Bina, mitgenommen und bin die Runde gelaufen. Vermutlich war Bina jetzt gegen Abend schon sehr, sehr müde, oder es fehlte der Ansporn Gudrun einzuholen; jedenfalls konnte ich Judys Aussage nicht teilen, ich durfte Bina die fast ganze Runde über – nennen wir es mal – „animieren“, zum Teil auch ziehen. Sie ist halt noch kein Langstreckenläufer-Hund und so wie sie im Moment fertig, wild schnaufend da liegt, bezweifle ich auch, dass sie das jemals wird.

Jedenfalls hab ich die 4.4km auch erfolgreich absolviert; etwas schneller als die Damen, aber darauf kommt es ja nicht an. Geärgert hab ich mich nur ein wenig, dass ich Bina doch so sehr „motivieren“ musste. Aber auch der Ärger ist schnell verflogen und jetzt freue ich mich auf einen gemütlichen Abend. Morgen bin ich dann beim Trail-Check von Krumpendorf nach Pörtschach mit dabei. Da werde ich dann „Bina-spielen“ und mich von den anderen ziehen lassen… Gleiches Recht für alle!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.